Anmelden
DE
KontaktbereichKontaktbereich Kontaktbereich

Am Service-Telefon sind wir
Montag bis Freitag von
08:00 bis 18:00 Uhr für Sie da. 

Unsere BLZ & BIC
BLZ68052328
BICSOLADES1STF
Ausbildung

Starte deine Karriere bei der Sparkasse

Fundierte Ausbildung, spannende Positionen und super Zukunfts­perspektiven: Die Sparkassen in ganz Deutschland haben als Ausbilder eine Menge zu bieten. Werde Teil von Europas größter Finanzgruppe und plane mit deiner Ausbildung bei uns deinen perfekten Einstieg ins Berufsleben.

Mehr als nur Bankkaufwesen: Diese Berufe kannst du bei uns erlernen

Bankkauf­mann (m/w/d)

Während der 2 1/2 Jahre dauernden Ausbildung besuchst du in Zeitblöcken von jeweils 3-5 Wochen den Berufsschulunterricht an
der Kaufmännischen Berufsschule Walter-Eucken in Freiburg. Du lernst in Fächern wie Bankwirtschaft, Wirtschafts- und Sozialkunde sowie Rechnungswesen und Steuerung die theoretischen Grundlagen des Geldgeschäfts kennen.

Die Ausbildung bei der Sparkasse gehört zu den bestbezahltesten Ausbildungen in Deutschland. Die Vergütungen betragen aktuell (inkl.40,00 Euro vermögenswirksame Leistungen):

1. Jahr: 1.133,20 Euro brutto/monatlich
2. Jahr: 1.179,02 Euro brutto/monatlich
3. Jahr: 1.242,59 Euro brutto/monatlich  

Finanzassistent (m/w/d)

Als Bankkauffrau/ Bankkaufmann mit der Zusatzqualifikation Finanzmanagement in der Sparkasse Staufen-Breisach, pflegst du den direkten Kontakt mit Kunden: bei der Kontoeröffnung, bei der Beratung zur Geldanlage oder beim Kreditgespräch. Du bist ein kompetenter Ansprechpartner rund ums Geld und eine wichtige Vertrauensperson. Mit deinem Know-how und Einfühlungsvermögen findest du immer die passende Lösung.

Während der 2 Jahre dauernden Ausbildung, besuchst du in Zeitblöcken von jeweils 3-5 Wochen den Berufsschulunterricht an der Kaufmännischen Berufsschule Walter-Eucken in Freiburg. Du lernst in Fächern wie Bankbetriebslehre, Wirtschaftslehre und Rechnungswesen die theoretischen Grundlagen des Geldgeschäfts kennen. Als Finanzassistent/Finanzassistentin nimmst du zusätzlich an den Fächern  Steuerrecht und Allfinanz teil.

Die Ausbildung in der Sparkasse gehört zu den bestbezahltesten Ausbildungen in Deutschland. Die Vergütungen betragen aktuell (inkl. 40,00 Euro vermögenswirksame Leistungen):

1. Jahr: 1.179,02 EUR brutto/monatlich
2. Jahr: 1.242,59 EUR brutto/monatlich

Duales Studium (m/w/d)

Mit einem sehr guten Abitur kannst du Studium und Berufsausbildung verbinden. Das ausbildungsbegleitende Studium kombiniert die Praxis in der Sparkasse mit der theoretischen Bildung an der DHBW Lörrach. Nach drei Jahren hast du eine abgeschlossene Berufsausbildung und den international anerkannten Abschluss Bachelor of Arts mit der Fachrichtung BWL-Finanzdienstleistungen. Damit legst du einen soliden Grundstein für deine Karriere in der Sparkasse.

Mit diesem Abschluss kannst du sowohl am Markt, aber auch in einer Innenabteilung oder dem Management der Sparkasse in deine berufliche Zukunft starten. Beispielsweise wirst du zum Spezialisten für die Kreditbewertung und Kreditvergabe. Oder du übernimmst in einer Stabsabteilung wichtige Planungs- und Steuerungsaufgaben.

Das theoretische Wissen erwirbst du in sechs dreimonatigen Semestern an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Lörrach. Hier studierst du die Fächer Rechnungswesen, Allgemeine- und Spezielle Betriebswirtschaftslehre, Volkswirtschaftslehre, Recht, Mathematik und Statistik, Anwendungsbezogene Theorie (AWT) und Englisch. Nähere
Details findest du auf der Homepage der DHBW.

Die Ausbildung bei der Sparkasse gehört zu den bestbezahltesten Ausbildungen in Deutschland. Die Vergütungen betragen aktuell (inkl. 40,00 Euro vermögenswirksame Leistungen):

1. Jahr: 1.179,02 EUR brutto/monatlich
2. Jahr: 1.242,59 EUR brutto/monatlich
3. Jahr: 1.242,59 EUR brutto/monatlich

Inhalt der Ausbildung

An erster Stelle in der praktischen Ausbildung steht die Kundenberatung. Hier geht es um Kundenservice, Beratung und auch den Verkauf von Bankdienstleistungen und Bankprodukten. Durch deine individuelle Beratung bietest du deinen Kunden die optimale Lösung für ihre finanzielle Situation. Neben dem Einsatz in den Filialen durchläufst du auch verschiedene Abteilungen der Sparkasse Staufen-Breisach, wie z.B. die Kreditabteilung, den Zahlungsverkehr, die Giroabteilung oder unsere Immobilienabteilung.

Der praktische Einsatz wird ergänzt durch mehrere Theorieblöcke. Sie finden an der kaufmännische Berufsschule Walter-Eucken in Freiburg bzw. an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Lörrach statt.

Steig ein in die faszinierende Welt der Finanzen. Die Ausbildung bei der Sparkasse Staufen-Breisach macht Spaß, ist kommunikativ und nah an den Menschen und der Region.

Anforderungen

Klar, für eine Ausbildung bei der Sparkasse musst du einiges mitbringen:

  • Ein sehr gutes Abitur (für das Studium zum Bachelor of Arts)
  • Ein gutes Abitur bzw. eine sehr gute Fachhochschulreife, wenn du Finanzassistent/in werden möchtest
  • Eine gute oder sehr gute Mittlere Reife oder einen guten Berufskolleg-Abschluss
  • Du hast sehr gute kommunikative Fähigkeiten und Verhandlungsgeschick
  • Du bist freundlich und aufgeschlossen
  • Du hast ein sicheres Auftreten und Kundenorientierung ist dir wichtig
  • Du bist engagiert und hast eine schnelle Auffassungsgabe
  • Du hast ein gutes Einfühlungsvermögen, arbeitest gerne im Team und bist belastbar
  • Du bist erfolgsorientiert und zielstrebig
  • Du hast eine gute Allgemeinbildung

Wenn du dich zusätzlich für Wirtschafts- und Finanzthemen interessierst – umso besser.

Karriere­perspektiven

  • Wer was von Geld versteht, hat immer gute Karten, ganz gleich, ob beruflich oder privat.
  • Die Ausbildung bei der Sparkasse Staufen-Breisach ist anspruchs­voll und bietet jede Menge Möglichkeiten für deine Karriere.
  • Ob Privat- und Firmen­kunden­geschäft, Immobilien, der Bereich Controlling oder Anlage­beratung – bei uns lernst du die wichtigsten Finanz­bereiche kennen und wirst fit für deinen neuen Job.
  • Während der Ausbildung nimmst du an zahlreichen innerbetrieblichen Unterrichtseinheiten teil. Dies sind beispielsweise Beratungs- und Verkaufstrainings mit der Videokamera, Gruppen- und Projektarbeiten, Planspiele sowie Ergänzungsseminare in den Akademien der Sparkassenorganisation.
  • Später kannst du dich über verschiedene Seminare, Fort- und Weiterbildungen weiter entwickeln – los geht’s.

Praktikum

  • Schnupper in den Beruf rein und lerne die Sparkasse von innen kennen. Ein Praktikum ist die ideale Vorbereitung für deine späteren beruflichen Pläne.
  • Finde heraus, welche Aufgaben und Abläufe dich erwarten, welche Menschen dir täglich begegnen und wie du mit ihnen umgehst.
  • In der Regel dauert ein Schüler­praktikum eine Woche. Dein Einsatz­ort wird in einer möglichst wohnsitz­nahen Filiale deiner Sparkasse liegen.
  • Deine Sparkasse Staufen-Breisach bietet Praktika für Schüler von Gymnasien, Gesamt­schulen und Real­schulen an. Eine Vergütung gibt es nicht.

Warum sich eine Ausbildung bei der Sparkassen-Finanzgruppe lohnt

  • Die Ausbildung bietet dir eine zukunfts­sichere Perspektive. Schon während der Aus­bildung legen wir Wert auf eine respektvolle Feedback­kultur, eine faire Vergütung und flexible Arbeitsmodelle.
  • Und ganz gleich, ob du sofort deinen Traumjob findest oder du dich in der Sparkassen-Finanzgruppe noch weiterentwickeln möchtest – bei uns stehen dir viele Türen offen.
  • Willst du mit deiner Arbeit etwas Gutes tun? Dann bist du bei uns richtig, denn die Sparkassen sind der größte nichtstaatliche Förderer von Sport, Kunst und Kultur in Deutschland. Allein im Jahr 2019 haben die Sparkassen und ihre Verbundpartner in der Sparkassen-Finanzgruppe vielfältige Projekte mit insgesamt 432 Millionen Euro gefördert.
Dein nächster Schritt

Du fühlst dich angesprochen und möchtest beruflich in die Welt der Sparkasse eintauchen – bewirb dich jetzt.

Arbeitgeber Sparkasse

Die Sparkasse – ein attraktiver Arbeit­geber

Deine Sparkasse ist als Top-Arbeit­geber ausgezeichnet und hat einiges zu bieten: einen Job, der Spaß macht, der abwechslungs­reich und nah an den Menschen in der Region ist. Entdecke hier, was die Sparkasse sonst noch besonders macht.

Als Top-Arbeitgeber ausgezeichnet

Neben dem richtigen Job willst du natürlich auch einen interessanten und modernen Arbeit­geber finden, der dir eine Zukunft bietet. Hierzu gibt es viel Lob für die Sparkasse.

Zum Beispiel von den Schülern und Hoch­schul­absolventen, die die Sparkasse seit Jahren zu den beliebtesten und attraktivsten Arbeit­gebern Deutschlands zählen.

Ein Ergebnis, das wirklich stolz macht.

Dein nächster Schritt

Du fühlst dich angesprochen und möchtest beruflich in die Welt der Sparkasse eintauchen – bewirb dich jetzt.

Bewerbung

So klappt es mit deiner Bewerbung

Wie du deine Bewerbung richtig einreichst und wie es nach deiner Bewerbung weiter geht, erfährst du hier.

Tipps für deine Bewerbung
  • Der richtige Zeitpunkt
    Warte nicht bis zum Schul­abschluss. Bewirb dich möglichst ein bis anderthalb Jahre vor dem gewünschten Ausbildungs­start. Denn die Zahl der Ausbildungs­plätze ist begrenzt.

  • Wo Ausbildungs­plätze finden
    Auf unserer Homepage siehst du, in welchen Berufen wir ausbilden und für welches Ausbildungsjahr wir Bewerber und Bewerberinnen suchen.

  • Klassisch oder online bewerben
    Reiche deine Bewerbungs­unterlagen online bei deiner Sparkasse Staufen-Breisach ein. Klicke hierfür zunächst auf „Jetzt bewerben“.
So bewirbst du dich richtig

Die Bewerbungs­unterlagen sind der erste Eindruck, den die Sparkasse von dir bekommt. Bereite sie gut vor.

Das gehört in deine Bewerbung:

  • Bewerbungs­anschreiben (maximal eine Seite)
  • Lebens­lauf
  • Zeugnis­kopien (üblich sind Kopien der beiden letzten Zeugnisse bzw. des Abschluss­zeugnisses)

Außerdem, wenn vorhanden:

  • Praktikums­beurteilungen
  • Urkunden und Zertifikate
So geht es nach der Bewerbung weiter

Wenn deine Bewerbung überzeugt hat, wirst du von deiner Sparkasse eingeladen. Die folgenden Stationen musst du noch absolvieren.

1. Einstellungs­test
Hier geht es um Fragen aus den verschiedensten Bereichen. Kenntnisse in Recht­schreibung und Mathematik, logisches und abstraktes Denk­vermögen sowie Konzentrations­fähigkeit werden unter anderem geprüft.

2. Bewerbertag
Nach bestandenem Test geht es zum Bewerbertag. Der Bewerbertag ist in mehrere Bausteine unterteilt, wie beispielsweise in ein persönliches Interview, eine Gruppendiskussion und ein Rollenspiel. Hier machen wir von der Sparkasse Staufen-Breisach uns ein Bild von dir: wer bist du, wie präsentierst du dich und drückst dich aus und wo liegen deine Stärken? 

3. Start der Aus­bildung
Gratulation, beide Bewerbungs­runden erfolgreich gemeistert – jetzt kann es losgehen mit einer spannenden Ausbildung bei deiner Sparkasse.

Dein nächster Schritt

Du fühlst dich angesprochen und möchtest beruflich in die Welt der Sparkasse eintauchen – bewirb dich jetzt.

FAQ

Antworten auf deine Fragen

Hier findest du häufigsten Fragen und Antworten rund um das Thema Ausbildung bei deiner Sparkasse.

1. Wann kann ich eine Ausbildung bei der Sparkasse beginnen?

Die Ausbildung in unserer Sparkasse startet jedes Jahr zum 1. August.

2. Wann ist der richtige Bewerbungszeitpunkt?

Wir freuen uns auf deine Online-Bewerbung. Mit einer Bewerbung in der Zeit von September bis April hast du die besten Chancen einen der beliebten Ausbildungsplätze in unserer Sparkasse zu erhalten.

3. Welche persönlichen Voraussetzungen muss ich mitbringen?

Du solltest ein freundliches, verbindliches und sicheres Auftreten und Spaß an der Kommunikation mit Menschen haben.

Wichtige Voraussetzungen sind außerdem

  • eine solide Allgemeinbildung
  • Vertriebs- und Verkaufsorientierung
  • Teamfähigkeit
  • sowie ein hohes Engagement und ständige Lernbereitschaft

Angehende Bankkaufleute sollten ein besonderes Interesse für Wirtschafts- und Finanzthemen mitbringen.

4. Wo findet die Ausbildung statt?

An erster Stelle in der praktischen Ausbildung steht die Kundenberatung. Hier geht es um Kundenservice, die Beratung und den Verkauf von Bankdienstleistungen und Bankprodukten. Neben dem Einsatz in den BeratungsCentern und Filialen durchläufst du auch verschiedene Abteilungen der Sparkasse Staufen-Breisach, wie z.B. den Zentralen Kreditbereich, den Zahlungsverkehr, die Giroabteilung und unser ImmobilienCenter.

Der praktische Einsatz wird ergänzt durch mehrere Theorieblöcke. Sie finden an der Kaufmännischen Schulen I (Walter-Eucken-Gymnasium) in Freiburg bzw. an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg in Lörrach statt.

5. Wie groß ist der Anteil der Berufsschule an der Ausbildung?

Die Theorie- und Praxisphasen stehen in einem recht ausgeglichenen Verhältnis zueinander. In der Regel findet nach 6 - 8 Wochen ein Wechsel zwischen dem Einsatz in der Sparkasse sowie dem Unterricht an der Berufsschule statt (Blockunterricht).

6. Habe ich während der Ausbildung Betreuer?

In Rahmen einer Einführungswoche gleich zu Beginn der Ausbildung lernst du alle Azubis unserer Sparkasse kennen. So hast du direkt einen Überblick und weißt, an wen du dich wenden kannst.

Selbstverständlich gibt es auch an jedem Einsatzort eine/n Ausbildungsbeauftragte/n die/der für dich zuständig ist. Darüber hinaus steht dir unsere Ausbildungsleiterin Christine Dietsche bei allen Fragen mit Rat und Tat zur Seite.

7. Lerne ich während meiner Ausbildung verschiedene Abteilungen kennen?

Ja, im Rahmen der Ausbildung wirst du eine Vielzahl der Abteilungen und Bereiche unserer Sparkasse kennenlernen. Du erhältst damit den bestmöglichen Eindruck und Überblick und kannst vielleicht sogar bereits herausfinden, in welchem Bereich du am ehesten deine berufliche Zukunft siehst.

8. Kann ich mich bereits als Auszubildender (m/w/d) auf einen Bereich spezialisieren?

Mit Sicherheit wirst du im Laufe der Ausbildung bereits für dich feststellen, welche Bereiche dir mehr und welche weniger liegen. Eine Spezialisierung im eigentlichen Sinn erfolgt jedoch noch nicht, da es für das Erreichen des Ausbildungszieles unerlässlich ist, alle Praxisstationen in der Sparkasse zu durchlaufen.

9. Kann ich als Auszubildender (m/w/d) schon eigenverantwortlich arbeiten?

Selbstständigkeit und eigenverantwortliches Arbeiten liegen uns sehr am Herzen. Sobald du es dir zutraust, wirst du bereits zu Beginn deiner Ausbildung die Möglichkeit haben Verantwortung zu übernehmen und selbstständig zu arbeiten. Auch im Rahmen von Projekten und internen Seminaren fördern wir das eigenverantwortliche Arbeiten unserer Auszubildenden.

10. Werde ich nach der Ausbildung übernommen?

Wenn das Ausbildungsziel erreicht und die Anforderungen gut erfüllt wurden, hast du die besten Voraussetzungen in ein unbefristetes Anstellungsverhältnis übernommen zu werden.

Ausbildungsteam

Immer für dich da

Bei allen Fragen zu Ausbildungs­möglichkeiten bei der Sparkasse helfen dir folgende Ansprech­partner gerne weiter.

Christine Dietsche

Ausbildungsleitung

 

Telefon: 07633 812-9053
E-Mail: christine.dietsche@sparkasse-staufen-breisach.de

Claudia Marcotte

Praktikumsbetreuung

 

Telefon: 07633 812-9055
E-Mail: claudia.marcotte@sparkasse-staufen-breisach.de

Dein nächster Schritt

Du fühlst dich angesprochen und möchtest beruflich in die Welt der Sparkasse eintauchen – bewirb dich jetzt.

i